Reifentest - Slalom - Hyundai I30N - VR2

Fahrzeug: Hyundai I30N
Gewicht 1431Kg
Felgen 8,5x18
Reifen:
Vorderachse 225/40 R18 VR2 R7
Hinterachse 225/40 R18 VR2 R5

Einsatzt Gruppe G es wurden nur die Federn geändert , der Rest ist Serie .

 Die Reifen bauen sehr schnell Temperatur auf und funktionieren gut ab einer Außentemperatur von Ca 20° C , Im Training ist er nach einer halben Runde in seinem Arbeitsfenster und funktioniert . Perfekt ist er für die Clubsportveranstaltungen , bis ca 1500m . Bei „großen“ DMSB Slaloms (Streckenlänge 2500m) fällt auf, das er ab dem Ende des ersten Wertungslaufes anfängt abzubauen , da wäre es besser, eine Mischung härter zu fahren (Va R9 und HaR7)

 Am besten kann ich die Performance der Extreme Tyres im Clubsport beurteilen , da alle da mit „ straßenzugelassenen Reifen“ fahren müssen . Und da schlägt sich der Extreme Tyres sehr gut und ist mit dem Kumho gleichzustellen .

Produktionsbeding gibt es Einkerbungen an den Flanken die haben aber keinen Einfluss auf die Reifen . Bei 140 sind leichte Vibrationen, die auch durch mehrmaliges wuchten sich nicht beseitigen lassen. Aber diesen Reifen fährt man ja auch nicht im Alltag !

Ich bin jetzt 14 Veranstaltungen mit dem Reifen gefahren und habe an der VA einen Verschleiß von ca 2,5mm und an der Ha von ca 0,5mm . Also auch ein Reifen der lange hält !

Werde ihn auf jeden Fall wieder kaufen, und hoffe auch die Größe 235/40 R18 .

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
225/40 R18 VR2 225/40 R18 VR2
100,00 € *